• info@charity-kalender.de

Das Januar-Model: Drill „Aku“

Das Januar-Model: Drill „Aku“

Primaten im Schnee sind ein seltenes Bild, daher erklärt sich dieses Motiv. Bekannt für ein Leben im Schnee sind die Japanmakaken, aber Drills erleben in ihrer Heimat Kamerun, Nigeria und Bioko keine winterlichen Temperaturen. Nichtsdestotrotz vertragen sie Kurzaufenthalte auf winterlichem Boden ohne Probleme.

 

Bei unserem Januar-Model handelt es sich um den Osnabrücker Clanchef Aku. Der 12-jährige Drill wurde in Wuppertal im Zoo geboren. Im Jahr 2014 hat der Zoo Osnabrück seine Gruppe Mantelpaviane abgegeben und auf einer sehr großen Anlage Drills mit Dianameerkatzen und Rotbüffeln vergesellschaftet. Zunächst kamen neben Aku die Weibchen Bokassa, Nala und Kimani aus Saarbrücken hinzu. Ein Jahr später folgte mit Katara aus Hannover ein weiteres Weibchen, sowie mit Moaba und Nzuri aus Barcelona zwei jüngere Männchen. Es leben etwa 80 Drills in Zoo und noch ganze 2500 in freier Wildbahn. Die Haltung von sieben Drills in Osnabrück ist die größte in Europa. Nachwuchs hat sich dort leider noch nicht eingestellt. In 2-3 Jahren dürften die Jungs aus Barcelona geschlechtsreif werden, vielleicht kommen sie ihrem aktuellen Boss noch zuvor.

Olaf Goldbecker