• info@charity-kalender.de

Monatsarchiv 01.08.

August-Bild: Augurbussard

Beim Augurbussard handelt es sich neben dem Schakalbussard um eine von nur zwei großen Bussardarten Afrikas. Er kommt in Afrika oft erst in Höhenlagen ab 1.500 Metern vor wie auch hier auf dem Foto in den Aberdare Mountains. Trotz dieser Spezialität ist es keine bedrohte Art. Vielmehr kann man den Augurbussard von Äthiopien südwärts bis nach Namibia finden – entsprechende Höhenlagen vorausgesetzt.

 

Die Körpergröße des Vogels beträgt bis 60 cm, die mächtige Flügelspannweite erstreckt sich auf bis zu 1,50 Meter. Von unten gesehen sind die Augurbussarde fast weiß mit Ausnahme der schwarz umrandeten Federspitzen. Kopf- und Oberseite sind hingegen schwarzgrau mit leichten Weißanteil. Es existiert aber auch einen Anteil melanistischer Vögel in der Natur, die also komplett schwarz auf der Oberseite sind.

 

Meist leben die Vögel in Paarbindung, ein Nest wird auch häufiger bebrütet. Was die Ernährung angeht, sind die Augurbussarde nicht wählerisch und nehmen das, was sie bekommen können. Untersuchungen am Mageninhalt toter Vögel haben allerdings ergeben, dass Reptilien – von Eidechsen bis hin zu Schlangen – meist über 60% der Nahrung ausmachen. Ansonsten stehen Ratten, seltener Schliefer und Hasen auf dem Speiseplan, auch Hühner und ähnliche bodenlebende Vögel wie Frankoline können mal zum Opfer werden.

Kalenderbilder „Wildlife of Namibia 2022“